Logo der EKD

Karpfen blau aus dem Wurzelsud mit Kren und Kartoffeln

Ein Rezept von Armin Roßmeier

Karpfen blau aus dem Wurzelsud mit Kren und Kartoffeln
(4 Personen)

Zutaten

4 halbe Karpfen (ca. 1000 g)
3 l Wasser
¼ l Obstessig
6 - 8 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
4 Wacholderbeeren
140 g Zwiebeln
140 g Karotten
120 g Winterlauch
100 g Sellerie
120 g Petersilienwurzel
1 TL Salz
1 TL Zucker
4 EL Meerrettich (Kren)
40 g Butter
400 g geschälte Kartoffeln
1 ½ EL Schnittlauchröllchen
1 ½  EL gehackte Petersilie
6 gewaschene Salatblätter

Vorbereitung

  1. Die Karpfenhälften von der Innenseite her gut auswaschen - nicht außen!
  2. Zwiebeln schälen, halbieren, in Scheiben schneiden, ebenfalls die Karotten.
  3. Lauch putzen, gut waschen, in schräge Ringe schneiden; Sellerie in Blättchen.
  4. Butter leicht auslassen.
  5. Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen.

Zubereitung

  1. Wasser zum Kochen bringen, in einem Gefäß nach Größe des Karpfens.
  2. Wurzelgemüse zugeben, ebenso die Gewürze, Salz und Zucker, 3-4 Minuten leicht köcheln, dann den Essig zugeben.
  3. Karpfenhälften mit dem Bauch nach unten einlegen, darauf achten, dass die Hälften gut bedeckt sind, in diesem Wurzelsud die Karpfen 8-10 Minuten ziehen lassen.

Anrichten

  1. Karpfen jeweils auf Teller anrichten, das Wurzelgemüse darüber verteilen.
  2. Meerrettich auf Salatblatt daneben servieren.
  3. Kartoffeln mit Schnittlauch bestreuen.
  4. Am Tisch die Butter über die Karpfen verteilen.

TIPP
Karpfen auf der Oberseite vor dem Einlegen in den Wurzelsud mit Essig beträufeln, dadurch wird er schön blau.

Karpfen blau
Kirchenjahr und Bräuche

Advent und Weihnachten sind wichtige Abschnitte im Kirchenjahr. Aber was bedeuten die einzelnen Feste und Bräuche genau? Was hat es mit den vielen Traditionen dieser Zeit auf sich?


Copyright ©2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Sitemap | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-01-23